Aris Quar­tett Sams­tag, 21. Novem­ber 2020, 19.30 Uhr

Ein­füh­rung 18.30 Uhr

Künst­ler:

Anna Katha­ri­na Wil­der­muth, Vio­li­ne
Noé­mi Zip­per­ling, Vio­li­ne
Cas­par Vin­zens, Vio­la
Lukas Sie­ber, Vio­lon­cel­lo

Pro­gramm:

Joseph Haydn, Streich­quar­tett D‑Dur op. 20/4 (Hob. III:34)
Erwin Schul­hoff
, Streich­quar­tett 5 Stü­cke für Streich­quar­tett (1923)
Felix Men­dels­sohn Bar­thol­dy, Streich­quar­tett Nr. 3 in D‑Dur op. 44/1

… Das tech­ni­sche Kön­nen ist sowie­so da, aber die Phra­sie­rungs­in­tel­li­genz, die Fähig­keit zwi­schen sprö­der und war­mer, kla­rer Klang­kul­tur zu wech­seln, (…) das hört man in die­ser Meis­ter­schaft nur sel­ten …

Udo Wat­ter, Süd­deut­sche Zei­tung 23. Janu­ar 2019

… Die tech­ni­sche und musi­ka­li­sche Per­fek­ti­on, die sie auf­zu­bie­ten haben, lässt sie sou­ve­rän über dem ste­hen, was sie machen  …

Ulrich Möl­ler-Arns­berg, Süd­deut­sche Zei­tung 23. Sep­tem­ber 2019

 

Zu den jun­gen Him­mels­stür­mern im Kon­zert­ge­sche­hen zählt frag­los das Aris Quar­tett. Auf Initia­ti­ve des Kam­mer­mu­si­kers Hubert Buch­ber­ger des gleich­na­mi­gen Quar­tetts wur­de das Ensem­ble 2009 gegrün­det. Die Mit­glie­der waren zu dem Zeit­punkt zwi­schen 15 und 18 Jah­re alt und alle­samt Jung­stu­die­ren­de an der Hoch­schu­le für Musik und Dar­stel­len­de Kunst in Frank­furt am Main. Begon­nen als Expe­ri­ment gelang dem Aris Quar­tett bald der Ein­stieg in eine sagen­haf­te Kar­rie­re. Der inter­na­tio­na­le Durch­bruch gelang schon früh durch gleich meh­re­re 1. Prei­se bei renom­mier­ten Musik­wett­be­wer­ben. Gro­ßes Auf­se­hen erregt das Aris Quar­tett zudem im Som­mer 2016 mit der Ver­lei­hung des hoch dotier­ten Kam­mer­mu­sik­prei­ses der Jür­gen-Pon­to Stif­tung sowie gleich fünf Prei­sen beim Inter­na­tio­na­len Musik­wett­be­werb der ARD in Mün­chen. Nach lang­jäh­ri­gem Stu­di­um, auch bei Gün­ter Pich­ler (Alban Berg Quar­tett) und geprägt von viel­fäl­ti­gen Impul­sen durch das Arte­mis Quar­tett und Eber­hard Feltz beein­dru­cken die Musi­ker das Publi­kum neben künst­le­ri­scher Exzel­lenz beson­ders durch ihre Fähig­keit im musi­ka­li­schen Dia­log Gefüh­le und Leben­dig­keit ohne jedes Pathos ganz unmit­tel­bar aus­zu­drü­cken. Seit Herbst 2018 sind die Musi­ker ‘New Genera­ti­on Artists’ der BBC und debü­tie­ren bei den BBC Proms und zahl­rei­chen eng­li­schen Fes­ti­vals.

Hören Sie sich ein!

Aris Quar­tett bei U21 Klas­sik …