Goldmund Quartett Sonntag, 7. Mai 2017, 11.00 Uhr

Einführung 10.00 Uhr

Künstler: 

Florian Schötz Violine
Pinchas Adt Violine
Christoph Vandory Viola
Raphael Paratore Violoncello

Programm:

Joseph Haydn Streichquartett op. 54/1 G-Dur (Hob III:58)
Alban Berg Streichquartett Nr. 3
Ana Sokolović Commedia dell‘arte III
Ludwig van Beethoven Streichquartett Nr. 9 op. 59/3 C-Dur

Die vier Musiker lernten sich bereits zu Schulzeiten in der Jugendakademie der Hochschule für Musik und Theater München kennen. Seit Oktober 2014 studiert das Ensemble bei Günter Pichler, Primarius des Alban Berg Quartetts an der Escuela Superior de Música Reina Sofia in Madrid und arbeitet mit Gerhard Schulz an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart zusammen; Meisterkurse erhielten sie bei Mitgliedern namhafter Ensembles wie dem Artemis, dem Ÿsaye und dem Cherubini Quartett. Seit dem Debut im Münchner Prinzregententheater ist das Quartett neben seiner regen Konzerttätigkeit in Deutschland und Europa gern gesehener Gast internationaler Festivals. Gefördert werden die Musiker durch Stiftungen und Stipendien. Sie gewannen erste Preise wie z.B. den Deutschen Musikwettbewerb mit der damit verbundenen Aufnahme in die Auswahl Konzerte Junger Künstler, außerdem den Bayerischen Kunstförderpreis 2015 und den Förderpreis der Karl-Klingler-Stiftung.