Frau­en­power! Beim Ickin­ger Früh­ling geben 15 Frau­en und ein Mann den Ton an!

Die schöns­te Zeit des Jah­res kün­digt sich an: Der Ickin­ger Früh­ling kommt mit den bei­den fran­zö­si­schen Quar­tet­ten Zaï­de und Aki­lo­ne, dem jun­gen, hier­zu­lan­de noch unent­deck­ten, aber inter­na­tio­nal bereits renom­mier­ten rus­si­schen Rus Quar­tett und dem Klen­ke-Quar­tett aus Deutsch­land, das schon ein­mal in Icking mit rau­schen­dem Applaus gefei­ert wur­de. Auf dem Pro­gramm ste­hen neben Wer­ken von Beet­ho­ven, dem Brahms-Sex­tett und dem Men­dels­sohn-Oktett auch Wer­ke berühm­ter Kom­po­nis­tin­nen! Der Vor­ver­kauf hat begon­nen. Hier geht es zur Pro­gramm­über­sicht !